Donnerstag, 29. November 2012

Mitteilungsbedürfnis

Begeisterung
Wenn man morgens die Vorhänge öffnet und die Welt nicht - wie erwartet - von dichtem Nebel verschluckt, sondern frisch mit Puderzucker bestäubt wurde. Ja, es hat dieses Jahr schon geschneit. Aber nicht diese riesigen, flauschigen, langsam herab schwebenden Wattebällchen. Da ist man für einen kurzen Moment wieder 5 Jahre alt. =)

Weniger Begeisterung
Wenn man wegen der Straßenverhältnisse auf dem Weg in die Nachbarstadt (!) eine Stunde lang im stickigen Bus festsitzt und zu spät zum Arzttermin kommt.

Neu entdeckte Begeisterung
Was ich mit Menschen verbinde, die Bench tragen? Aus Erfahrungen meiner Schulzeit ziemlich selbstverliebte, zu stark geschminkte Markenpüppchen mit sorgfältig geglätteten, gefärbten Haaren und angeklebten Fingernägeln.
Was ich diese Woche gekauft habe? Einen Wintermantel von Bench. Aber wenn man nach 3 Stunden vergeblicher Suche in gefühlten 100 Läden plötzlich diese eine perfekt sitzende, wunderbar kuschelige und fast gar nicht nach Streetwear aussehende Wohlfühlverpackung trägt, ist selbst mir die Marke egal. Der Preis allerdings nicht. Nach ewigem Hin und Her siegten dann aber doch Qualität, Schnitt und eine sehr überzeugende Freundin und mein Weihnachtsgeschenk für dieses Jahr wäre damit auch abgehakt. Tragebilder und restlicher Einkauf folgen.

Verleugnete Begeisterung
Vielleicht sind ja die Unmengen an Geld, die bei mir in letzter Zeit über so manchen Ladentisch gegangen sind (ab jetzt spare ich - wirklich!) der Grund, warum ich - als absolute Hip-Hop-Hasserin - plötzlich ständig dieses Lied von Cro im Ohr habe O.o Nein Spaß, trotz Text und Interpret macht es einfach gute Laune ;)


Vorfreudige Begeisterung
Gibt es etwas Schöneres, als große Familienfeiern und die Vorweihnachtszeit im Erzgebirge


Vielleicht seid ihr ja auch gerade in Plauderlaune.
Hat es bei euch auch geschneit?
Welcher Wurm kriecht euch zurzeit so im Ohr herum
und wofür konntet ihr euch diese Woche begeistern?



Kommentare:

  1. Erzgebirge <3
    Hab jetzt erst gelesen, dass du in Freiberg wohnst - und ich habe 13 Jahre lang in Chemnitz gelebt und habe immer noch Sehnsucht nach dieser Wahlheimat, war doch zu schön...
    Das Problem mit den Klamotten kenne ich - seit einigen Jahren kaufe ich auch nur noch heruntergesetzte Markenturnschuhe, weil No-Name-Turnschuhe bei mir nach zwei Wochen schon auseinanderfransen o.O und die Markenschuhe immerhin zwei-drei Jahre zu halten pflegen...
    Darum verstehe ich das so gut mit der Jacke :). Musste bei deinem Blogpost an meine erste bewusste Wahrnehmung von "Bench" denken. Da wollte die Mutter meines Freundes mir voller Stolz von der Markenjacke ihrer Tochter berichten und ich Rindviech antworte auf die Frage, ob ich nicht auch die tollen Bench-Jacken kenne mit einem tumben "Ähm... Bank-Jacken? o.O"
    Aber hey... man merkt, ich bin auch irgendwie vom Mitteilungsbedürfnis befallen... Jedenfalls Glückwunsch zu deinem Einkauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Ernst, Chemnitz? =) Genau da hab ich den Mantel gekauft und ich fahre fast jede Woche einmal durch diese weniger schöne, aber lieb gewonnene Stadt. ;) Für mich zählen Freiberg und Chemnitz aber irgendwie nicht zum Erzgebirge.. schon weil man da Sächsisch spricht^^ Mein Heimatstädtchen liegt auf 600 Höhenmetern zwischen Annaberg und Aue und dort hat man immer nochmal doppelt so viel Schnee, wunderschöne traditionelle Weihnachtsmärkte, die nicht an einen Jahrmarkt erinnern und einen Dialekt, den man vielleicht noch schlechter versteht, aber der meiner Meinung nach weniger schrecklich klingt. ;D
      Die Bench-Geschichte klingt echt lustig.
      Ein bisschen Plaudern ist doch immer wieder schön ;)

      Löschen
    2. Jep, Chemnitz :D! Bin als kleines Mädchen so mit sechseinhalb Jahren hingezogen und habe mich erst verscheuchen lassen, als ich für die Uni in den Westen ziehen musste. Chemnitz muss man halt liebhaben *g*:
      Ich muss mir die ganzen kleinen Städte im Erzgebirge irgendwann mal ansehen/bereisen - so mit 11 war ich in Seiffen, da fand ich es auch wunderschön, aber ich kann mich kaum daran erinnern.
      Für mich klingt Sächsisch nach Heimat, ich grinse richtig breit, wenn ich es mal höre :). Ob ich Erzgebirgsdeutsch verstehen würde, weiß ich nicht - nach ein bisschen Einhören habe ich aber auch Vorarlberger Bergdialegt verstanden, da würde ich bestimmt auch Erzgebirgisch verstehen :D

      Hast Recht, Plaudern ist schön :)

      Löschen
    3. Na klar, so unverständlich sprechen wir dann auch nicht und ich finde ich kann meinen
      Dialekt ganz gut abstellen. Man sagt mir immer, man würde mir meine Herkunft nicht
      anhören. ;)
      Sag bescheid, falls du mal ins Erzgebirge kommst. Aber wenn, dann zur Weihnachtszeit! ;D

      Löschen
  2. Das mit den Markenklamotten ist ja so eine Sache. Aber wenn's passt und dir steht, ist doch okay. Dieses Image durch bestimmte Markenprodukte hat ja nicht nur was mit dem Produkt an sich zu tun, sondern auch mit den Leuten.
    Und was den Schnee angeht, bei mir in der Gegend gab es noch keinen. Aber bei mir in der Gegend ist es immer so, dass wenn man bestimmte Wetternews hört (super warmes Wetter, der erste Schnee, Sturm), dass es dann auf meine Gegend nicht zutrifft. Es gibt Ansätze, aber das Wetter hier ist nichts Halbes und nichts Ganzes -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, es kommt natürlich auf den Menschen und nicht die Marke an, aber man wird eben schon schneller in eine bestimmte Schublade gesteckt. Zumal wir in der Nähe von Tschechien wohnen und auch viele Leute mit billigen Fälschungen von dort herumlaufen.
      Ich werde jetzt jedenfalls nicht zur Markensau ;) Bei Schuhen und Jacken ist mir die Qualität schon wichtig, aber meist bezahlt man ja mehr für den Namen, als für die Herstellung.

      Naja, klingt als gäbe es bei euch nicht viele Unwetter, ist ja auch schon mal nicht schlecht. ;) Hier schneit es jetzt seit über 24 Stunden durchgängig und es herrscht schon wieder das totale Verkehrschaos.

      Löschen
  3. Guten Morgen :-)
    *plaudermodus an* Hier hats noch nicht geschneit, außer gestern ein wenig Schneeregen. Ich bin auch gar nicht traurig drüber, denn Schnee heißt kalt, glatt, Auto freischaufeln und Schneedienst.
    Ich hatte heute Nacht einen Ohrwurm, der bis heute morgen blieb, aber inzwischen hat er sich wie ein Traum verflüchtigt. Weiß nichtmal mehr, was es war. Aber ich möchte wetten, wenn ich gleich im Auto wieder ins neue Robbie-Williams-Album reinschalte, dass mir da das eine odere andere Lied im Kopf bleiben wird.
    Diese Woche war irgendwie im Ganzen eher gestresst. Hab mir ein paar Projekte zuviel vorgenommen, die bis heute Abend erledigt sein müssen. Insgesamt begeistert hats mich aber trotzdem, dass ich nach so kurzer Zeit schon so schnell und einigermaßen schön häkeln kann *grins* Toll war außerdem der erste Kirschglühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Woll. *plaudermodus aus*
    Markenklamotten waren mir übrigens schon immer ziemlich egal. Wenn mir was gefällt, kauf ichs, egal, ob das jetzt im Discounter oder Markengeschäft ist. Ich wurde zu meiner Schulzeit glücklicherweise nicht sehr davon beeindruckt, was andere tragen. Ich war eh immer außen vor. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hasse die Kälte auch und habe den Wetterumschwung vom Kopf her auch deutlich genug gespürt. =/ Aber dick eingepackt, mit Thermoskanne und Taschenwärmer lässt es sich schon aushalten und ohne Schnee ist die Weihnachtszeit nur halb so schön.
      Meinen ersten Glühwein habe ich diese Woche auch getrunken. Ebenfalls Kirsch und Apfel-Zimt =)

      Ich wünsch dir noch viel Erfolg bei deinen Projekten und weiterhin viel Spaß beim Häkeln =)

      Löschen
  4. Über die Bench tragenden Tussis musste ich jetzt herzlich lachen :D
    Hier hats eher gehagelt als wirklich geschneit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ;D Naja trifft ja sicher nicht auf alle zu, aber
      dieses Bild verbinde ich als erstes mit dieser Marke.

      Herzlich Willkommen in meinem Leserkreis! =)

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und kostruktive Kritik.

Bitte meine Kommentare zu euren Blogs direkt dort beantworten und keine Antworten unter meine Posts schreiben, die garnichts mit dem Thema zu tun haben. Danke =)