Sonntag, 26. Februar 2012

Warum Naturkosmetik? Teil 3 - Fazit

Inzwischen benutze ich seit über 3 Jahren Naturkosmetik. Ich bin davon überzeugt, weil ich weiß, dass ich so wirklich gesunde Haare und Haut habe, bzw. mein Körper mir zeigt, wenn es ihm an irgend etwas mangelt und ich eingreifen kann. Es ist einfach beruhigend zu wissen, dass ich mir mit den Stoffen die ich täglich benutze nicht schade.
Trotzdem muss man gegenüber konventioneller Kosmetik schon einige Abstriche machen.
Zum Überblick habe ich für euch Naturkosmetik und konventionelle Kosmetik aus meiner Sicht gegenüber gestellt.

Inhaltsstoffe
Diese sind natürlich der eigentliche Grund dafür, Naturkosmetik zu nutzen.
Naturkosmetik ist zusammenfassend:
- wirklich pflegend
- ohne Silikone
- natürlich
- nicht an Tieren getestet
- meist ohne synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe
- auf Verträglichkeit getestet
- meist nicht auf Mineralölbasis
- ohne austrocknende, aggressive Tenside
- umweltschonend

Bei konventioneller Kosmetik ist meist das Gegenteil der Fall.


Preis
Vom Preis her gibt es meiner Meinung nach gar keine allzu großen Unterschiede.
Drogeriemarken wie Alverde oder Alterra kosten nich mehr als andere Kosmetikprodukte.
Wer Wert auf hochwertigere Inhaltsstoffe legt muss tiefer in die Tasche greifen.. Das ist aber sowohl bei Naturkosmetik als auch bei konventioneller Kosmetik der Fall.
Ich kann mir aber schon vorstellen, dass aufgrund der strengen Kontrolle und der ausgewählten Inhaltsstoffe Naturkosmetik im direkten Vergleich teurer, es dann aber auch Wert ist.

Duft
Unterschiedlich!
Da bei Naturkosmetik teilweise komplett auf Duftstoffe verzichtet wird, riechen manche Produkte sehr neutral oder sogar unangenehm.
Andere riechen einfach unglaublich gut und natürlich. Das Glanz Shampoo Family Bio-Orange & Cocos von Sante riecht zum Beispiel, als würde man sich die Haare mit frisch gepresstem Orangensaft waschen - man möchte es am liebsten garnich mehr auswaschen ;D
Den Duft von konventioneller Kosmetik kann ich inzwischen garnicht mehr ertragen. Die Düfte sind mir einfach viel zu schwer und riechen für mich einfach nur nach Chemie. 

Haarprodukte
Man muss zugeben, dass die Haare mit Naturkosmetik niemals den Glanz und die Geschmeidigkeit von mit konventioneller Kosmetik gepflegten Haaren erreichen werden. Auch der Halt von dem von mir getesteten Schaumfesteiger von Alverde kommt nicht an mein früheres Wella-Produkt heran.
Überzeugt bin ich allerdings von den sanfteren Tensiden in Naturkosmetik. Die aggressiven Varianten in konventioneller Kosmetik werden teilweise in Haushaltsreinigern verwendet, bei denen Handschuhe empfohlen werden. Sie trocknen Kopfhaut und Haare extrem aus und machen die Haut durchlässiger. Außerdem beschweren Produkte mit Silikonen und zu vielen angeblichen Pflegestoffen die Haare oft zusätzlich.

Deodorants
Zur Zeit noch eindeutig ein Punkt an die konventionelle Kosmetik.
Da Naturkosmetik auch der Umwelt gut tun soll, gibt es wegen den Treibgasen keine Spraydosen. Es bleiben also Deoroller oder Zerstäuberfläschchen. Deoroller kommen für mich nicht in Frage, weil ich die irgendwie unhygienisch finde und der Deozerstäuber Limette Salbei von Alverde hat bei mir einfach nicht ausreichend gewirkt und gerade nach dem Rasieren schrecklich gebrannt. Das Problem hatte ich bei anderen Deos nie, aber auch hier sind die Inhaltsstoffe oft weniger empfehlenswert. Eventuell findet sich noch eine Alternative.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich für mein gutes Gewissen gern einige Abstriche mache und ich mit Naturkosmetik ein insgesamt besseres Ergebnis erziele. Ich muss dazu sagen, dass ich meine Haare luftttrocknen lasse, sie nur sehr selten glätte oder locke und allgemein ein eher natürlicher Typ bin.
Wer oft färbt, Hitze anwendet und ausgefallenere Frisuren trägt kann sicherlich schwerer auf einige chemische Helfer verzichten. Vielleicht kann man in diesem Fall ja einen Kompromiss finden oder dem Körper öfters mal eine Chemiepause gönnen.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben und vielleicht auch einige überzeugen.
Ich würde mich sehr über eure Meinung und konstruktive Kritik an meinem Block freuen.

Liebe Grüße, Cindy

Kommentare:

  1. Eine tolle Berichtsreihe, vielen Dank für deine Erfahrungsberichte. Die Seite mit den Codes werde ich mir auch mal anschauen.
    Liebe Grüße
    He.ute

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich, wenn sich jemand dafür interessiert
    und ich dir vielleicht helfen konnte =)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und kostruktive Kritik.

Bitte meine Kommentare zu euren Blogs direkt dort beantworten und keine Antworten unter meine Posts schreiben, die garnichts mit dem Thema zu tun haben. Danke =)