Freitag, 2. November 2012

Schreibsuchtsieg

Es wird sich hier einiges verändern, aber es wird weiter gehen. Mein Blog wird nicht so sein, wie er vorher war, aber er fehlt mir und ich möchte ihn nicht aufgeben. Ich war wirklich sehr gerührt von euren lieben
Kommentaren und würde mich freuen, wenn ihr weiterhin ab und zu vorbei schaut.  

Ich wollte diese Pause auch aus Rücksicht auf andere einlegen, weil ich Angst hatte, dass ein falscher Ein-
druck entstehen könnte. In meinem Leben hat sich viel verändert, ich stecke in einer schwierigen Phase und bin oft unglaublich traurig. Trotzdem soll mein Blog weiterhin vor allem die positiven Seiten des Lebens hervorheben und ich denke jedem Leser ist bewusst, dass kein Blogger in dieser heilen Welt lebt, nach der 
manche Posts vielleicht aussehen.

Manchmal geschehen einfach Dinge in unserem Leben, die uns aus dem Alltag herausreißen, die uns die Welt wie von oben durch eine Glasscheibe betrachten lassen, in deren Folge wir jeden Schritt neu lernen müssen, alles Alltägliche zur Herausforderung wird. Momente, die uns zeigen, was wahre Freunde sind und wie unendlich wichtig die Familie ist. Ereignisse, die ein Loch in unsere Herzen reißen, das durch nichts anderes gefüllt werden kann und doch Platz schafft für einen neuen Anfang, wie schwer er auch sein mag.
Manchmal müssen wir Entscheidungen fällen, die auch das Leben anderer Menschen betreffen und mit deren Konsequenzen nicht nur wir selbst zurecht kommen müssen.

Ich glaube ja, Veränderungen sind Herdentiere. Sie treten selten ohne Artgenossen auf. Mitten in all dem Chaos der letzten Woche zog meine Mitbewohnerin kurzfristig aus und ich muss mich an einen neuen Menschen gewöhnen. Vor ein paar Tagen fiel der erste Schnee, der sich hartnäckig hält und eine Jahreszeit, die es mir ohnehin nicht leicht macht, beginnt...

Auf dass wir lernen, in schweren Zeiten nicht den Mut zu verlieren und Veränderungen als Chance zu sehen, egal wie sehr wir uns das Alte manchmal zurück wünschen.


You are always on my mind 
  



Kommentare:

  1. Das hast du sehr schön formuliert. Ich freue mich, dass du weitermachst. Ich für meinen Teil haben mit dem bloggen angefangen, gerade weil es mir seit langer Zeit nicht so toll geht. Ich hoffe, du kannst so auch etwas Positives mitnehmen. Im Grunde wissen wir alle, das jeder mit seinen Problemen zu kämpfen hat. Die einen mehr, die anderen weniger. Die einen posaunen es in Blogs aus sich raus, die anderen nicht. Jeder muss seine eigene Art entwickeln wie er mit schlechten Zeiten umgeht. Ich wünsche dir ganz viel Kraft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist lieb von dir.
      Die Pause war auch wichtig, weil ich einfach ein bisschen Zeit ohne Öffentlichkeit
      für mich gebraucht habe, aber inzwischen glaube ich, dass mir das Schreiben beim
      Verarbeiten helfen wird, ohne dass ich dabei Privates hinaus posaunen muss.

      Ich wünsche dir auch weiterhin viel Kraft und Freude am Bloggen =)

      Löschen
  2. Schön, dass du dich entschieden hast weiter zu bloggen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Meinung, Anregungen und kostruktive Kritik.

Bitte meine Kommentare zu euren Blogs direkt dort beantworten und keine Antworten unter meine Posts schreiben, die garnichts mit dem Thema zu tun haben. Danke =)